Sand

Sand

Bei Sand handelt es sich um natürlich vorkommenden, zu einer Korngröße von 0,063 bis 2 mm zerkleinerten Stein, der von Wind und Wasserbewegung z.B. zu Sandstränden oder Dünen angehäuft wird. Die mineralische Zusammensetzung von Sand kann je nach Ort der Entstehung sehr stark variieren. So besteht der feine, weiße Sand am Strand von Koralleninseln aus abgetragenen Korallen. Sand besteht aus magmatischen und metamorphen Gesteinen (z.B. Granit oder Gneisen), die durch physikalische Verwitterung in kleinere Blöcke oder bedingt durch chemische Verwitterung entsprechend anfälliger Gesteinsbestandteile direkt in einzelne Mineralkörner zerfielen. Der überwiegende Teil aller Sande besteht aus Quarzkörnern. Dieser Quarzsand ist ein bedeutender Rohstoff für das Bauwesen sowie für die Glas- und Halbleiterindustrie.

Es werden folgende Korngrößenbereiche unterschieden:

  • Feinsand: Korngröße 0,063–0,2 mm
  • Mittelsand: Korngröße 0,2–0,63 mm
  • Grobsand: Korngröße 0,63–2 mm
Fähigkeiten

Gepostet am

30. 10. 2017